Erlaufsee: Pickup prallte gegen Baum, beide Insassen wurden verletzt

Am Montagmorgen, den 12. November, wurden die Einsatzkräfte der FF-Mariazell zu einem Verkehrsunfall auf die L112  Erlaufseestraße alarmiert.

Ein 19-jähriger und sein 26-jähriger Beifahrer, beide aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, waren unterwegs zu ihrer Arbeitsstätte. Sie fuhren mit einem Pickup in Richtung Zellerrain als plötzlich das Heck des Fahrzeuges auf einer glatten Fahrbahnstelle ausbrach. Der Pickup geriet links auf eine Böschung und prallte gegen einen Baum. Danach stürzte der Lkw auf die rechte Seite und kam wieder auf der Fahrbahn zu liegen.

Beide Insassen wurden glücklicherweise bei dem Unfall nicht eingeklemmt und konnten mit Unterstützung eines Ersthelfers das Fahrzeug selbstständig verlassen. Sie wurden vom Roten Kreuz Mariazellerland notärztlich erstversorgt.

Der Unfalllenker wurde anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Scheibbs eingeliefert. Für den Beifahrer wurde zum raschen und schonenden Transport der Rettungshubschrauber Christophorus 12 angefordert welcher den 26-jährigen mit Verletzungen unbestimmten Grades in stabilem Zustand in das Universitätsklinikum Graz flog.

Die Fahrzeugbergung und die Ölbindung erfolgten durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Mariazell.  Die L112 war im Unfallbereich von 07:30 Uhr bis 08:45 Uhr gesperrt. 

Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Mariazell mit zwei Fahrzeugen und sieben Einsatzkräften, das Rote Kreuz Mariazellerland mit drei Fahrzeugen sieben Sanitätern und einem Notarzt, Christophorus 12,  sowie die Exekutive.

Quelle: LPD Steiermark / Rotes Kreuz Mariazellerland

Bitte teilen: