Kreuzberg: Kellerbrand – Haus unbewohnt

Aus unbekannter Ursache ist es am Dienstag, dem 23. Oktober um ca. 10 Uhr in einem unbewohnten Haus in Mariazell nähe Kreuzberg zu einem Kellerbrand gekommen.

Die Feuerwehr Mariazell wurde gegen 10 Uhr mittels Sirene, Pager und SMS alarmiert. 20 Einsatzkräfte sind mit drei Einsatzfahrzeugen zum Einsatzort ausgerückt.

Mittels HD-Löschangriff durch zwei Atemschutztrupps konnte bereits um 11.30 Uhr „Brandaus“ gegeben werden. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr wurde ein Ausbreiten der Flammen auf das ganze Haus und zu einem nahegelegenen Waldstück verhindert.

Mit einem Hochleistungslüfter wurden die Räumlichkeiten anschließend rauchfrei gemacht. Die Schadenhöhe ist zum Zeitpunkt noch unbekannt. 

Im Einsatz standen:

  • 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr
    mit drei Fahrzeugen (TLFA3000, HLF2 und LKWA)
  • 2 Mann Rotes Kreuz
  • 3 Mann Exekutive

Bericht LM d.V. Christian SPROSEC
Foto: Feuerwehr Mariazell

Bitte teilen: