Rasing B20: Fahrzeugbergung nach schwerem Verkehrsunfall.

Am Freitagabend dem 5. Oktober ereignete sich kurz vor 17:00 in einer Kurve der B20 zwischen Mariazell und Rasing ein schwerer Verkehrsunfall.

Aus noch unbekannter Ursache fuhr eine ca. 55 Jahre alte, aus Mariazell stammende, Frau einem LKW auf, der gerade einen Abbiegevorgang durchführte. Dabei zog sich die Frau Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule und eines Oberschenkels zu. Das Rote Kreuz Mariazellerland, das sofort zur Unfallstelle ausrückte, alarmierte den Notarzthubschrauber Christophorus 15, der die Schwerverletzte nach der Erstversorgung ins Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, transportierte. Die Insassen des zweiten Fahrzeuges blieben unverletzt.

Die Feuerwehr Mariazell ist mit 7 Einsatzkräften und 2 Einsatzfahrzeugen (KRFS und SRF) zur Unfallstelle ausgerückt. Das beschädigte Fahrzeug wurde auf den PKW-Transportanhänger geladen und abtransportiert. Weiters wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden und die Straße gereinigt.

Das Rote Kreuz Mariazellerland stand mit einem Notarzteinsatzfahrzeug, einem Rettungswagen, fünf Sanitätern und einem Notarzt im Einsatz. Des Weiteren war auch die die Exekutive vor Ort im Einsatz.

Quelle: Österreichisches Rotes Kreuz Ortsstelle Mariazellerland
Fotos: Feuerwehr Mariazell