Die Situation in Mariazell bis Montag 14.1.


Update: Sonntag, 13. Jänner 2019, 00:21 Uhr

Der Landesfeuerwehrverband Steiermark informiert:

Rund 140 „Feuerwehrler“ aus dem BFV Bruck an der Mur werden am Sonntag nachbarschaftliche Katastrophenhilfe in Niederösterreich leisten.

Der Ortsteil Neuhaus der Gemeinde Gaming (NÖ) ist in der Nähe von Mariazell gelegen und dieser ist von niederösterreichischer Seite zur Zeit nicht mehr erreichbar. Deswegen wurde Unterstützung aus der Steiermark angefordert, um die dort 16 befindlichen Objekte von der Schneelast zu befreien.

Ob ein KHD-Einsatz im Raum Mariazell bzw. Gußwerk notwendig wird, obliegt der Einschätzung bzw. Beurteilung eines Statikers. Diese Lagebeurteilung ist für Sonntag vorgesehen.

Sollte die Lagebeurteilung einen etwaigen Feuerwehreinsatz erforderlich machen, so wird dieser durch Feuerwehrkräfte aus den Bereichsfeuerwehrverbänden Weiz und Hartberg bewerkstelligt, die für genau diese Situation in Bereitschaft stehen. KHD-Bereitschaften aus Fürstenfeld und Feldbach sind im Anlassfall verfügbar, sollte die Lagesituation einen Einsatz dieser Kräfte notwendig machen – im Moment ist das aber noch nicht der Fall.