Tierrettung auf der Höhenreithalm

Auf der Höhenreithalm, die man von Mariazell über den Freingraben und die Schöneben erreicht, ist am Samstag, 6. Juni ein Rind in einen ausgeschwemmten, engen und völlig verdeckten Hohlraum gestürzt. Zum Glück entdeckte ein Jäger mit seinem Jagdhund abends das feststeckende Tier und alarmierte sowohl die Feuerwehr Mariazell als auch den für die Alm verantwortlichen Halter. In einer etwa zweistündigen Rettungsaktion konnte die Kuh befreit und mit dem Kran des SRF aus der Grube befreit werden. Dazu musste sich die Feuerwehr erst Platz schaffen und frei schneiden. Das Tier hat die Rettung ruhig erwartet und ist unverletzt geblieben. Die FF Mariazell stand mit SRF und LKW-A und 10 Einsatzkräften im Einsatz.

tierrettung2

 

MIT FREUNDEN TEILEN
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •