Jugendlicher löst mit einem Deo-Spray den BMA-Alarm aus.

Aus Langeweile besprühte ein Jugendlicher am Mittwochmorgen mit einem Deo-Spray den Rauchmelder im Bundesschullandheim, damit löste er einen Feuerwehreinsatz aus.

Am Mittwoch, dem 26. Februar wurde die Freiwillige Feuerwehr Mariazell um 8.31 Uhr zu einem Brandmeldealarm in das Bundesschullandheim Mariazell alarmiert.

15 Einsatzkräfte der FF Mariazell sind mit zwei Einsatzfahrzeugen (TLF A3000 und HLF2) ausgerückt. Nach der Erkundung stellte sich heraus, dass ein Jugendlicher aus Langeweile mit einem Deo Spray zu einem Brandmelder gesprüht hat und dadurch die automatische Alarmierung (B06 BMA – Sirenenalarm) ausgelöst wurde. 

Nach einer ausführlichen Belehrung durch die Polizei und den Einsatzleiter, bereute der Jugendliche seine Tat und entschuldigte sich bei jeder Einsatzkraft persönlich mittels Händeschütteln. Er wusste nicht, dass so eine kleine Tat so eine große Auswirkung haben würde. Weil er glaubwürdig versprochen hat, es nie wieder zu machen und Reue zeigte, werden ihm die Feuerwehr-Einsatzkosten, die in einem solchen Fall mehrere Hundert Euro betragen würden, erlassen. 

Die eingesetzten Kräfte bedanken sich bei der Geschäftsleitung des Bundesschullandheims für die Getränkespende.

Eingesetzt waren:

  • TLF A3000
  • HLF 2
  • Polizei Mariazell

Bericht: LM d.V. Christian Sprosec

MIT FREUNDEN TEILEN
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •