Wiesenbrand in der Walstern bei Mariazell

Vermutlich ein unachtsam weggeworfener Zigarettenstummel löste am Donnerstag, 9. April, gegen 9.30 Uhr, ein Feuer auf einer Wiese im Ortsteil Walstern in der Gemeinde Mariazell aus. Ein Anrainer bemerkte das Feuer und alarmierte die Feuerwehr.

14 Einsatzkräfte sind mit zwei Tanklöschfahrzeuge zum 8 Kilometer entfernten Einsatzort ausgerückt. Der Brand konnte mit zwei Strahlrohre rasch unter Kontrolle gebracht werden. Ein Ausbreiten der Flammen wurde noch rechtzeitig verhindert. Bereits nach 30 Minuten wurde vom Einsatzleiter „Brand aus“ gemeldet.

Eingesetzt waren 14 Einsatzkräfte mit zwei Einsatzfahrzeugen – TLFA 3000 Mariazell und HLF 2 Mariazell. Weiters am Einsatzort war die Polizei Mariazell mit zwei Einsatzkräften.

Beitrag teilen:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*