Motorradunfall auf der L113 Niederalpl Landesstraße

Am 22. August fuhr ein 55-Jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Gänserndorf (NÖ) mit seinem Motorrad auf der L113 Niederalpl-Landesstraße in Richtung Mürzsteg. Kurz vor 14.00 Uhr stürzte der Biker in einer Linkskurve.  

Die Freiwilligen Feuerwehren Gollrad und Mariazell rückten mit 17 Einsatzkräften und vier Einsatzfahrzeugen zur Unfallstelle aus. 

Als die Feuerwehren am Einsatzort eintrafen, stand der Motorradfahrer ohne sichtliche Verletzungen neben der Straße und war ansprechbar. Zur genauen Untersuchung wurde der Biker trotzdem mit dem RTW Mariazell ins LKH Mürzzuschlag gebracht. Das beschädigte Motorrad lag zehn Meter tief in einem Abgrund neben der Straße. 

Die Feuerwehr Gollrad sicherte die Unfallstelle und regelte den Verkehr, während die Feuerwehr Mariazell mit dem SRF-Hebekran die Motorradbergung durchführte. Das Motorrad wurde gesichert neben der Fahrbahn abgestellt. Den weiteren Abtransport übernahm der ÖAMTC.

Eingesetzt waren:

  • HLF Gollrad mit 5 EK
  • KRFS Mariazell mit 2 EK
  • SRF Mariazell mit 2 EK
  • TLFA 3000 Mariazell mit 8 EK
  • RTW Mariazell 2 EK
  • Polizei Mariazell 2 EK
  • ÖAMTC Pannenservice

EK=Einsatzkräfte

Bericht LM d. V. Christian Sprosec

Beitrag teilen:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*