Hohe Auszeichnung für drei Mariazeller Feuerwehrmänner

Gruppenfoto

Ein historischer Tag ereignete sich für die Feuerwehr Mariazell am 17. Oktober anlässlich des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrtages, der heuer in unserer Nachbargemeinde St.Aegyd am Neuwald abgehalten wurde. Drei gebürtige Mariazeller wurden durch den niederösterreichischen Landesfeuerwehr-kommandanten LBD Dietmar Fahrafellner, MSc mit dem Verdienstkreuz des NÖ Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet. 

LFR Ing. Richard Feischl ist seit vielen Jahren Bezirksfeuerwehrkommandant von Mödling, im KHD-Dienst und als Landesfeuerwehrrat tätig. Er blieb aber auch seiner „Heimatfeuerwehr“ Mariazell immer treu und verbunden. LFKDT LBD Reinhard Leichtfried und LFKUR P. Dr. Michael Staberl OSB ist die gute Zusammenarbeit und die freundschaftliche Beziehung zu Niederösterreich jeher ein großes Anliegen und das sowohl im kleinen Bereich des Mariazellerlandes mit den NÖ Nachbarfeuerwehren als auch zwischen den Landesfeuerwehrverbänden.

Die Auszeichnungsverleihung war ein schönes und wertschätzendes Zeichen dieser guten Verbindung über die Landesgrenzen hinweg. Für die FF Mariazell ist diese Verbindung geprägt von der langjährigen Feuerwehrfreundschaft mit der FF St. Pölten Stadt, von verschiedenen NÖ Landesfeuerwehrwallfahrten nach Mariazell, unseren langjährigen Dienst als NÖ-Funkstelle „Florian Mariazell“ und von den häufigen grenzüberschreitenden Einsätzen und Übungen. Auch in Zukunft wollen wir diese Freundschaft und Kameradschaft über die Landesgrenze weiter pflegen und ausbauen! Die Bedeutung Mariazells für Niederösterreich wurde auch von LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf in seiner Festansprache hervorgehoben. Zu erwähnen ist auch, dass die gesamte Veranstaltung heuer in reduzierter Form und unter strengsten Corona-Sicherheitsmaßnahmen stattfand.

Bericht: LFKUR P. Dr. Michael Staberl OSB
Foto: LFV Niederösterreich

MIT FREUNDEN TEILEN
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •