Fahrzeugbergung zwischen Gollrad und Wegscheid

Foto: FF-Mariazell
Einsatzdatum:9. März 2019
Zeit der Alarmierung:00:54 Uhr
Einsatzstichwort:Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall
Alarmierungsmittel:SMS, Rufempfänger
Einsatzort:B20, Zwischen Gollrad und Wegscheid
Feuerwehren im Einsatz:FF-Gollrad (ortszuständig)
FF-Mariazell (unterstützend)
Fahrzeuge im Einsatz:HLF-Gollrad
KRFS-Mariazell
SRF-Mariazell
Einsatzkräfte im Einsatz:11 Einsatzkräfte
Weitere Einsatzkräfte:Polizei 2 Mann
Tätigkeiten der Feuerwehren:Sichern der Unfallstelle, Brandschutz, Fahrzeugbergung mit SRF-Hebekran, binden der ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten,
reinigen der Unfallstelle.

Am Samstag, dem 9. März 2019, wurden die Feuerwehren Gollrad und Mariazell in den frühen Morgenstunden um 00:54 Uhr von Florian Steiermark zu einem Verkehrsunfall auf der B20 in Gollrad alarmiert. Aufgrund von Straßenglätte kam eine Fahrzeuglenkerin mit ihrem PKW mit Anhänger ins Schleudern und fuhr auf eine hohe Schneewand auf. Das Fahrzeug wurde ausgehoben und kam seitlich zum Erliegen. Die Fahrzeuglenkerin, sowie ihr Mitfahrer und ein Hund, blieben zum Glück unverletzt. Alle konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen und die Einsatzkräfte verständigen. Seitens der Feuerwehr Gollrad wurde ein Brandschutz aufgebaut und die Verkehrsregelung durchgeführt. Mit dem Kran des SRF Mariazell wurde der PKW wieder auf die Räder gestellt. Danach wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden und die Bundesstraße gereinigt. Nach einer kurzen Straßensperre konnte die B20 wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Fahrzeuglenkerin und ihre Insassen kamen mit dem Schrecken davon und konnten mit dem stark beschädigten Fahrzeug sogar die Heimfahrt fortsetzen.

Bericht: ABI Manfred Schrittwieser
Feuerwehr-Gollrad

Bitte teilen: