Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

Foto: FF Mariazell/Paukner
Foto: FF Mariazell/Paukner S.

MARIAZELL/BOHRWERK. Am 15. Mai wurden gegen 22.00 Uhr die Feuerwehren Gußwerk und Mariazell zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person in den Ortsteil Bohrwerk nähe Urlauberkreuz alarmiert. 

Eine Pkw-Lenkerin kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Wasserdurchlauf.  Dabei wurde die Lenkerin verletzt. Der Verletzungsgrad ist den Feuerwehrkräften nicht bekannt. Beim Eintreffen der Feuerwehr am Unfallort wurde die verletzte Person bereits vom Roten Kreuz Mariazellerland im Rettungswagen versorgt.   

Die Tätigkeiten der Feuerwehrwehren beschränkten sich auf die Absicherung der Einsatzstelle, das Verladen und abtransportieren des beschädigten Fahrzeugs und der Reinigung der Unfallstelle. Für die Bergungsarbeiten des beschädigten Fahrzeugs musste die B20 für 20 Minuten gesperrt werden. 

Einen weiteren Bericht finden sie
auf der Facebookseite der FF Gußwerk

Datum der Alarmierung:15. Mai 2020
Zeit der Alarmierung:21.57 Uhr
Alarmierungsmittel:Stiller Alarm (SMS, Pager)
Alarmmeldung:Verkehrsunfall, 1 Person verletzt
Einsatzort:B20 Mariazeller Straße – Bohrwerk
Alarmierte Feuerwehren:FF Gußwerk
FF Mariazell
Fahrzeuge ausgerückt:MTF Gußwerk
HLF1 Gußwerk
KRFS Mariazell
SRF Mariazell
Weiters am Einsatzort:RTW Mariazellerland,
Exekutive
Aktualisiert am:16. Mai 2020 um 20.30 Uhr
Beitrag teilen:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*