Am Freitag, dem 6. August 2021 hat in der Fahrzeughalle der Feuerwehr Mariazell die 147. Wehrversammlung stattgefunden. Vor Beginn wurde von FM Bernhard GRAIER bei allen teilnehmenden Personen eine Corona 3G-Kontrolle durchgeführt.

Feuerwehrkommandant HBI Werner SVATEK durfte bei dieser Wehrversammlung folgende Ehrengäste begrüßen. Landesbranddirektor Reinhard LEICHTFRIED, Landesfeuerwehrkurat Dr. Michael STABERL, Abschnittsbrandinspektor Manfred SCHRITTWIESER, die Abordnung der Partnerfeuererwehr FAUERBACH, den Bürgermeister Walter SCHWEIGHOFER und in Vertretung für den Gemeinderat und den Rechnungsprüfer Jürgen EBNER. Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde eine Gedenkminute für unsere verstorbenen Kameraden gehalten.

BERICHT DES KOMMANDANTEN FÜR DAS BERICHTSJAHR 2020

Bei seinem Bericht wies Kommandant HBI Werner Svatek auf den eingeschränkten Betrieb im Jahr 2020 durch die Pandemie hin. Er richtete lobende und dankende Worte an seine Mannschaft bezüglich Disziplin und den hervorragenden Leistungen bei allen Einsätzen sowie der Organisation und Durchführung von Reparaturen, Wartungen, Neuanschaffungen und Geräteschulungen in dieser schweren Zeit.

HBI SVATEK: Die Feuerwehr Mariazell ist im vergangenen Jahr zu 13 Brandeinsätzen, 15 Fehlausrückungen und 113 technischen Einsätzen ausgerückt. Das ergibt gesamt 141 Ausrückungen. 1335 Mitglieder waren 3123 Stunden im Einsatz. Zusätzlich wurden 5517 Stunden für Übungen und sonstige Tätigkeiten wie Weiterbildung, Verwaltung, Sitzungen, Kursbesuche, Wartung usw. aufgewendet.

VON DEN KAMERADEN WURDEN FOLGENDE KURSE, SEMINARE UND SCHULUNGEN ABSOLVIERT.

  • LM d. F. Sandro PAUKNER; Technischer Lehrgang, Maschinisten Lehrgang
  • LM Markus PIRKNER; Führen Einstiegstest, (Für die EDV-Erfassung)
  • FM Florian PRENNER; Technischer Lehrgang II
  • LM d. S. Peter PRENNER; Technischer Lehrgang I, Maschinisten Lehrgang
  • OFM Thomas TEIS; Lehrbeauftragter Grundlagen Führung, Methodische Grundlagen und Kommunikation
  • LFKUR Michael STABERL; Seminar des ÖBV für Feuerwehrkuraten
  • HBI Werner SVATEK; Workshop Elektrofahrzeuge

11 KAMERADEN ERWARBEN DIE BRANDDIENST LEISTUNGSPRÜFUNG IN BRONZE

  1. OFM Manfred BRUCKBAUER
  2. FM Bernhard GRAIER
  3. LM d.F. Sandro PAUKNER
  4. OFM Andre PIRKNER
  5. LM Markus PIRKNER
  6. FM Florian PRENNER
  7. LM d. S. Peter PRENNER
  8. OFM Peter SCHWEIGHOFER
  9. OLM d. F. Matthias WESSELY
  10.  FM Rene WÜRNITZER
  11.  LM d. F. Pascal ZACH

NACHSTEHENDE KAMERADEN WURDEN BEFÖRDERT.

  • Nina BERNOLD, zum FM
  • Thomas BRÖDERBAUER zum BI
  • Bodo DEMMERER zum BM
  • Andreas POTZGRUBER zum BM
  • Peter PRENNER zum LM d. S.
  • Josef SCHUSTER zum OLM
  • Matthias WESSELY zum OLM d. F.

FOLGENDE KAMERADEN WURDEN AUSGEZEICHNET.

  • LFKUR Dr. Michael STABERL mit dem Verdienstkreuz des LFV Niederösterreich
  • LFR Richard FEISCHL mit dem Verdienstkreuz des LFV Niederösterreich
  • HLM d.V. Manfred SEEBACHER mit dem Verdienstzzeichen zweiter Stufe vom LFV Steiermark
  • LBD Reinhard LEICHTFRIED mit dem Verdienstkreuz des LFV Niederösterreich, 
    dem großen Ehrenzeichen mit Stern, dem Verdienstkreuz BFV Leibnitz und mit dem Verdienstkreuz ÖBFV

BERICHTE DER SONDERBAUFTRAGTEN

Atemschutzbeauftragter OLM Oliver BEIGEL

Von 21 Atemschutzträgern wurden 5 Einsätze, aber leider nur eine Übung bedingt durch Corona durchgeführt. Die monatliche Prüfung der Atemschutzgeräte und Flaschen inklusiv der jährlichen Überprüfung im Bereichsatemschutzstützpunkt Kapfenberg wurden durchgeführt. Die jährliche Überprüfung des Kompressors sowie die Kompressor Schulung mit 9 Mann wurde von der Fa. Aqua Tech durchgeführt. Trotz Pandemie konnte der AKL Test für 4 Mann positiv abgeschlossen werden. Auch der jährliche ÖFAST Test konnte durchgeführt werden.

Fahrzeugwart OLM d. F. Daniel ZACH:

Für MTF und LKW wurden neue Reifen angekauft. Bei den Fahrzeugen wurden alle Services, Pickerl, Reparaturen in Fachwerkstätten durchgeführt, größere Reparaturen vielen lediglich beim MTF an.

Gerätewart LM Markus PIRKNER

Die Ausrüstung wurde regelmäßig überprüft sowie alle Wartungen durchgeführt. Es konnten keinerlei Mängel festgestellt werden. Der Gerätewart bestätigt das die Mannschaft immer sorgfältig und ordentlich mit der Ausrüstung umgeht.

Sanitätsbeauftragter LM d. F. Peter PRENNER

Im vergangenen Jahr wurde die gesamte Mannschaft erst mit einem Mund-Nasenschutz und später mit FFP2 Masken und Einweghandschuhen ausgestattet. Vier neue Desinfektionsspender wurden im Rüsthaus angebracht. Alle San-Rucksäcke wurden aufgerüstet und mit neuen Checklisten ausgestattet. Bewerbe konnten leider Corona bedingt nicht durchgeführt werden.

Jugendbeauftragter LM d. F. Pascal ZACH

Im Oktober 2020 sind wir mit einer neuen Feuerwehrjugend gestartet. Sechs Jugendbeauftragte kümmern sich seitdem abwechselnd um die Ausbildung der Feuerwehrjugend. Durch die Unterstützung von vielen Sponsoren aus dem Mariazellerland wurden die Jugendbetreuer und die Feuerwehrjugend mit neuen Freizeitwesten ausgestattet. Des Weiteren wurde nach 20 Jahren eine neue Bewerbsbahn angekauft.

Beauftragte für die Bekleidung, LM d.F. Tanja POTZGRUBER

Im abgelaufenen Jahr waren keine nennenswerten Anschaffungen notwendig außer kleine Reparaturen bei der Bekleidung sowie die üblichen Reinigungsarbeiten.

RECHNUNGSABSCHLUSS 2020

Der Kassenbericht für den übertragenen Wirkungsbereich wurde von BI Thomas Bröderbauer vorgetragen. Danach erfolgte in Vertretung von Johann Hollerer der Bericht von Jürgen Ebner in welchem hervorging, das das Kassenbuch am 22. Januar 2021 von Johann Hollerer, Franz Egger sowie in seinem eigenen Beisein überprüft wurden. Ebner kann bestätigen das die Kassa wirklich außerordentlich gut geführt wurde und stellte den Antrag auf Entlastung des Kommandanten und des Kassiers. Die Entlastung erfolgte einstimmig mittels Handzeichen.

Der Kassenbericht für den eigenen Wirkungsbereich wurde von OLM Josef Schuster vorgetragen. Danach erfolgte der Bericht von Rechnungsprüfer LM Bernhard Haas mit dem Antrag auf Entlastung des Kommandanten und des Kassiers. Die Entlastung erfolgte einstimmig mittels Handzeichen.

Von BI Thomas Bröderbauer und OLM Josef Schuster wurde anschließend der Voranschlag für 2021 vorgetragen.

GRUSSWORTE VON LANDESBRANDIREKTOR REINHARD LEICHTFRIED

LBD Reinhard Leichtfried dankte ebenso allen Kameraden für die Disziplin. Nur durch das Mittragen der Maßnahmen von allen Kameraden ist keine einzige Feuerwehr in der Steiermark während der Pandemie ausgefallen. Weiters berichtete Leichtfried über den großen logistischen Aufwand den die Feuerwehren und der Landesfeuerwehrverband aufbringen musste, um in wenigen Wochen tausende Feuerwehrler zu impfen. Lobend äußerte sich Leichtfried über die vielen freiwilligen und ehrenamtlichen Stunden, die wir trotz Pandemie investiert haben und erinnerte auch an die zwei größeren Brandeinsätze in Mariazell die in dieser Zeit ebenfalls vorbildlich abgearbeitet wurden. Besonders erfreut zeigte sich Leichtfried über die neue Jugendfeuerwehr in Mariazell und bedankte sich bei den Jugendlichen und Jugendbeauftragten. Weiters zeigte sich Leichtfried sehr erfreut über die neue Drehleiter und bedankte sich bei allen Kraftfahrern die jetzt die sehr wichtigen Schulungen und Übungen in Ihrer Freizeit durchführen, um im Ernstfall bestens ausgebildet zu sein. Als weiteren Punkt erwähnte Leichtfried die neue Uniformierungsrichtlinie in der Steiermark. In den nächsten fünf Jahren sollen wieder alle Feuerwehrmitglieder steiermarkweit in einheitlicher Uniform auftreten. Danach richtete Leichtfried seinen Dank an die Partnerfeuerwehr Fauerbach und die 50-jährig bestehende Kameradschaft und treue. Er hofft das es bald möglich sein wird eine gemeinsame Veranstaltung zu organisieren um dieses Jubiläum zu feiern. Zum Abschluss schildert der Landesbranddirektor die aktuelle Situation bezüglich Hilfseinsatz der steirischen Feuerwehren bei den Waldbränden in Nordmazedonien und ging danach zur Verleihung der Auszeichnungen über.

AUSGEZEICHNET WURDEN

  • LFKUR Dr. Michael STABERL- Verdienstzeichen erster Stufe des ÖBFV
  • HFM Brigitte MAYR – Verdienstzeichen dritter Stufe des LFV-Steiermark
  • OBI Christian STABERL – Verdienstzeichen zweiter Stufe des BFVBM
  • BI Thomas BRÖDERBAUER – Verdienstzeichen zweiter Stufe des BFVBM
  • OBI Philipp GASSNER – Verdienstzeichen dritter Stufe BFVBM
  • LM Markus PIRKNER – Verdienstzeichen dritter Stufe BFVBM
  • LM d. F. Tanja POTZGRUBER – Verdienstzeichen dritter Stufe BFVBM

GRUSSWORTE VON
BÜRGERMEISTER WALTER SCHWEIGHOFER

Der Bürgermeister nahm die Gelegenheit der diesjährigen Wehrsammlung wahr, um sich bei allen Feuerwehrmitgliedern zu bedanken. Er bedankte sich für die Freiwilligkeit, die ständige Einsatzbereitschaft und die vielen Stunden die für die Sicherheit der Bevölkerung aufgewendet wurden. In seinen Worten betonte er, dass die schnelle und ständige Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Mariazell unserer Bevölkerung ein Gefühl der Sicherheit gibt.

Weiters lobte Schweighofer die Verantwortlichen BI Thomas Bröderbauer und OLM Josef Schuster, die sehr sorgsam mit den öffentlichen Geldern umgehen und das Kassenbuch ordentlich führen sowie das Budget sehr sorgfältig planen. Ein besonderer Dank galt dem Kommandant HBI Werner Svatek. Er ist froh in Ihm einen Ansprechpartner zu haben sollte die Gemeinde kurzfristig schnelle Hilfe benötigen. Als Beispiele nannte Schweighofer die Ordnerdienste bei den Test- und Impfstraßen. Auch die Disziplin der Kameraden bezüglich Pandemie wurde von Bürgermeister Walter Schweighofer lobend hervorgehoben. Dies sei sehr wichtig, da die Feuerwehr im Fokus der Öffentlichkeit steht und auch eine gewisse Vorbildfunktion ausübt. Ihm ist bewusst, dass die Feuerwehr auch von einem gesellschaftlichen Teil (der Kameradschaftspflege) lebt und gerade in der Pandemie wo man sich eher zurückziehen musste, hat das die Feuerwehr Mariazell trotzdem wunderbar hinbekommen.

Ein ganz wichtiger Punkt war für Walter Schweighofer, einen großen Dank an Altbürgermeister Manfred Seebacher auszusprechen. Bezüglich der Anschaffung unserer Drehleiter habe Manfred Seebacher alles in die Wege geleitet damit eine so große Finanzierung von allen Seiten gestemmt werden konnte. Mit den Worten „Passts auf Euch auf und schauts das Ihr immer gesund von den Einsätzen nach Hause kommts“ beendete Schweighofer seine Ansprache.

GRUSSWORTE VON
LANDEFEUERWEHRKURAT SUPERIOR DR. MICHAEL STABERL

LFKUR Dr. Michael Staberl betont in seiner Ansprache, dass Menschen immer nur dann stark sind, wenn die Kameradschaft vorhanden ist und die Gemeinschaft zusammenhält und gestärkt ist. Die Corona Maßnahmen haben uns gezeigt wie sehr uns das Zusammensein und das Miteinander gefehlt hat. Deshalb sei es nach Corona sehr wichtig dies so gut es geht und mit allen Vorsichtsmaßnahmen nachzuholen. Ebenso zeigt sich Staberl erfreut über die neue Feuerwehrjugend und bittet darauf zu Achten das wir weiterhin eine starke und personell gut aufgestellte Feuerwehr bleiben. Stolz ist Staberl auf den historisch guten Ausrüstungsstand und Fuhrpark den die Feuerwehr zu bieten hat und ist allen dankbar die dazu etwas beigetragen haben. Zum Abschluss bittet er den Heiligen Florian auf die Mannschaft zu schauen und uns von allen Einsätzen wieder gesund nach Hause kommen zu lassen.

GRUSSWORTE VON
ABSCHNITTSBRANDINSPEKTOR
MANFRED SCHRITTWIESER

Schrittwieser bedankt sich bei allen Kameraden für die vielen Stunden die in der Freizeit geleistet wurden. Er gratuliert allen beförderten und Ausgezeichneten sowie dem Kommando und den Kameraden der Feuerwehr Mariazell für die gute Zusammenarbeit. Beim Kommandant bedankt sich der Abschnittsbrandinspektor für die Organisation der Wehrversammlung und wünscht allen noch ein paar gemütliche Stunden. Ebenso wünscht er sich das alle gesund und unfallfrei von den Einsätzen nach Hause kommen.

GRUSSWORTE VON
DEM 1. VORSITZENDEN DER PARTNERFEUERWEHR FAUERBACH
WALTER FEHR 

Walter Fehr erzählte von der Entstehung der Partnerschaft zwischen den beiden Feuerwehren vor 50 Jahren und machte einen Terminvorschlag für eine mögliche Zusammenkunft in Zusammenhang mit einem Fest der Feuerwehr-MINIS in Fauerbach. Wenn es Corona bedingt und organisatorisch möglich ist könnte man eventuell diesen Termin wahrnehmen. Die Mannschaft der FF Mariazell ist herzlich eingeladen.

SCHLUSSWORTE VOM
KOMMANDANT HBI WERNER SVATEK

HBI Svatek bedankt sich als Erstes bei allen Mitarbeitern vom Bauhof bei der Gemeinde und dem Bürgermeister Walter Schweighofer sowie beim Roten Kreuz Mariazellerland sowie allen Einsatzorganisationen für die gute Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank gilt auch dem Landesfeuerwehrverband. Nach weiteren dankenden Worten an die Mannschaft und einen besonderen Dank an die Sonderbeauftragten schließt er die 147. Wehrversammlung mit den Worten „Kommts immer gesund von allen Einsätzen nach Hause – Gut Heil“

Bericht von LM d. V. Christian SPROSEC