Atemschutzleistungsprüfung 2021 erfolgreich bestanden

Am Samstag, 2. Oktober 2021, hat die Atemschutzleistungsprüfung der Kategorien Silber und Bronze in Kapfenberg stattgefunden.  Die Prüfung stand heuer ganz im Zeichen der COVID-19-Pandemievorkehrungen. Teilweise wurde die Prüfung im Rüsthaus der Betriebsfeuerwehr VA Böhler Edelstahl abgehalten und teilweise auf dem Werksgelände.

Unter der Leitung von Bereichsatemschutz-Beauftragten OBI d.F. Johann Kulmer stellten sich insgesamt 19 Trupps zu je vier Personen aus 15 Feuerwehren des Bereiches Bruck an der Mur (8 Trupps in Silber und 11 Trupps in Bronze) der herausfordernden Ausbildungseinheit, bei der neben der normgerechten Aufnahme der Atemschutzausrüstung eine Menschenrettung und eine Brandbekämpfung sowie die abschließende Wartung kontrolliert wird. Auch müssen im Theorieteil zahlreiche Fragen beantwortet werden. Der Zutritt für alle Bewerbsteilnehmer wurde nur bei Erfüllung der „3-G-Regeln“ gewährt.

Unsere erfolgreichen zwei Trupps der FF Mariazell mit den Teilnehmern:

  1. LM d. S. Peter PRENNER,
  2. LM d.F. Pascal ZACH,
  3. OLM d.F. Daniel ZACH,
  4. FM Bernhard GRAIER,
  5. LM d. F. Sandro PAUKNER,
  6. LM Jürgen PAUKNER,
  7. OLM Oliver BEIGEL,
  8. LM Markus PIRKNER

konnten die an sie gestellten Herausforderungen bestens erfüllen und mit Bravour das begehrte Leistungsabzeichen in Silber in Empfang nehmen.

Ein weiterer gemischter Trupp aus dem Mariazellerland  „Gußwerk-Gollrad“ hat ebenfalls erfolgreich an der Atemschutzleitungprüfung teilgenommen. Die Berichte dazu finden sie auf den Webseiten der jeweiligen Feuerwehren

FF GUSSWERK und FF GOLLRAD

Nach erfolgreichem Abschluss wurde auf eine gesamte Schlusskundgebung verzichtet, die erworbenen Abzeichen wurden truppweise übergeben und die Trupps anschließend verabschiedet um Ansammlungen von Feuerwehrmitgliedern zu vermeideiden.

Die Kameraden gratulieren allen Teilnehmern!

Schreibe einen Kommentar




Enter Captcha Here :